It's just Rock'N'Roll
Freitag, 17. August 2018

Stereonews

STARS on Tour


Stars präsentieren ihr neues Album "The North"

Alle Termine: 10.12.2012 | Hamburg | Uebel & Gefährlich
11.12.2012 | Berlin | Heimathafen
12.12.2012 | Frankfurt | Batschkapp
17.12.2012 | Köln | Luxor
18.12.2012 | München

Stereotipp




Stereosound



Archiv


Auf dem neusten Stand

 RSS Feed


Werde Fan

Paperblog :Die besten Artikel aus Blogs

Wir vor Ort: Kettcar und Thees Uhlmann & Band im Ingolstädter Westpark

Kettcar und Thees Uhlmann & Band live:
Donnerstag, den 21. Juni 2012 // 17 Uhr // Westpark Ingolstadt

Da war es wieder einmal soweit: Eine weitere Fusion innerhalb des GHvC beehrte das Ingolstädter Publikum, was konkret die Vorzeige-Acts des Hamburger Labels Kettcar und Thees Uhlmann (&Band) auf einer Bühne bedeutete.

Dem Fußball geschuldet durften die hungrigen Fans bereits um 17 Uhr die Tore des Westparks stürmen, schließlich sollten Musiker und Publikum pünktlich um 20:45 Uhr gemeinsam dem Public Viewing frönen.

So kam es, dass Thees Uhlmann & Band bereits gegen 17:45 Uhr die Bühne betraten und den Ingolstädtern einheizten.
Mit “Die Römer am Ende Roms” legte die Neuformation um GHvC-Mitgründer Thees Uhlmann einen ordentlichen Einstieg hin, um die fiebernde (und schwitzende) Masse für die folgenden 45 Minuten mit fast allen Hits aus seinem selbstbetitelten Debüt zu befriedigen. Als Höhepunkt der Gesangsparolen des Publikums lässt sich die zweite Single “& Jay-Z singt uns ein Lied” festlegen; Ist das doch auch mit einem wunderbaren Chorus gesegnet:

“Und wie häufig schlägt dein Herz? Wie häufig siehst du himmelwärts? In der Schönheit des Moments, wenn du lachst und schreist und rennst. Und Jay-Z singt uns ein Lied.”

Thees Uhlmann ist ein Bühnenmann – wie wenige Andere schafft er es das Publikum gänzlich einzunehmen und zu begeistern: Da gibt es Geschichten aus dem Alltag oder ein wenig unbeholfenes Gestolper auf der Bühne und vor Allem natürlich Popsongs, die spätestens bei den ersten Klängen des Chorus einfach Jeden zum Schaukeln bringen. Das hat unfassbar wenig mit Tomte, der Band die Thees bekannt gemacht hat, zu tun aber dennoch: Wenn das Nordlicht Uhlmann Zeilen a lá: “Wir singen, um uns zu erinnern” raushaut, dann wissen wir wieder, warum wir uns diesen Mann seit Jahren auf den Bühnen dieses Landes ansehen.

Nach einer kurzen Zigaretten- oder Sonnenpause ging es alsbald weiter und Kettcar betraten die Bühne des Westparks: Mit “Rettung” – der ersten Single aus dem aktuellen Album “Zwischen den Runden” – gab das Hamburger Quartett den Auftakt für einen mitreißenden Konzertabend an dem die mitsingenden und -tanzenden Fans mit Hits aus den drei Kettcar Alben “Du und wie viel von Deinen Freunden”, “Von Spatzen und Tauben, Dächern und Händen” und “Zwischen den Runden”auf die Ohren bekamen.

Bereits mit den ersten Tönen von “Im Taxi weinen” oder “Balkon gegenüber” beherrschten die Mitsingchöre im Publikum die Akustik, so dass Sänger Marcus Wiebusch vorübergehend sein Amt ablegte und an die heiseren Bayern übergab.

Das grand finale des Konzerts war abermals die Zugabe “Balu” – eines der schönsten Liebeslieder über Audrey Hepburn und Balu den Bären. So konnten die Pärchen nochmal ordentlich knutschen und die Fußballfans sich auf ihr wahres Highlight an diesem Abend einstimmen: Fußball.

Kettcar online.
Thees Uhlmann online.
GHvC online.

Kommentieren